Wollen auch Sie einen Hörclub einrichten? Hier erfahren Sie, wie das geht.

Jugendliche erstellen Hörbilder für Museen, Gedenkstätten und Städte.

    Hörmedien, die Kinder und Jugendliche zum phantasievollen Hören anregen.

    Edition Zuhören

    Lesen Sie hier Neues aus der Zuhörforschung.

    Stiftung Zuhören auf Facebook

    Tipps und Material zur Zuhörförderung

    CD des Monats

    Der Markt bei Hörbüchern und Hörspielen für Kinder und Jugendliche ist kaum noch überschaubar. Dehalb wählen die Stiftung Zuhören und das Institut für angewandte Kindermedienforschung (IfaK) der Hochschule der Medien in Stuttgart Hörbücher und Hörspiele aus, die sich durch besondere Qualität auszeichnen und sich für die pädagogische Arbeit eignen. Die CD des Monats sind Hörspiele, Lesungen, Liedersammlungen oder musikalische Produktionen, die durch künstlerische Qualität, durch inhaltliche oder ästhetische Originalität aus der breiten Masse des Angebots herausragen.

    Die CD des Monats richtet sich hauptsächlich an Eltern, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie (Medien-)Pädagoginnen und (Medien-)Pädagogen die gerne mit Hörmedien arbeiten. Mit ihr möchte die Stiftung Zuhören Kindern Impulse geben, die zur Erweiterung ihrer Hörerfahrungen führen können.

    Finn-Ole Heinrich: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich

    CD des Monats Oktober 2014

    Die neuesten Studien zeigen, dass die traditionelle Familie als Familienform rückläufig ist. Die Zahl der Alleinerziehenden und der Trennungen nehmen zu. Davon sind dann auch immer Kinder betroffen. Das Thema „Trennung“ wird seit Jahren in der Kinder- und Jugendliteratur bearbeitet, so auch in dem Buch „Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich“ von Finn-Ole Heinrich, illustriert von Rán Flygenring. „Mein kaputtes Königreich“ ist der erste Teil einer Trilogie, die in diesem Herbst fertiggestellt wurde. Doch geht diese Geschichte nicht nur schonungslos mit dem Thema Trennung um, sondern auch Themen wie Krankheit, Veränderung und Freundschaft werden in ein Geflecht alltäglicher Grenzerfahrungen eines Kindes eingewoben. Das von Sandra Hüller gelesene Hörbuch intensiviert die Geschichte nochmals durch die eindringliche Art der Präsentation, die das Stakkato von Wortwitz und Fantasie zu einem Hörgenuss entfaltet und die Hörer/innen in das Seelenleben der Protagonistin hineinzieht.

    Vollständige Besprechung als PDF

    Sebastian Cichocki: Sommerschnee und Wurstmaschine

    CD des Monats September 2014

    Wenn man sich mit Kunst beschäftigen möchte, geht man üblicherweise ins Museum. Dort kann man sich Gemälde, Skulpturen und Installationen in aller Ruhe betrachten. Man erforscht die Kunst in diesem Fall mit den Augen. Das Hörbuch "Sommerschnee und Wurstmaschine" ermöglicht über das Zuhören einen ganz anderen und ungewöhnlichen Zugang zur visuellen Kunst. Es ist wie ein akustisches Kunst-Lexikon und bietet unzählige Möglichkeiten um moderne Kunst kennenzulernen. Kinder ab 9 Jahren werden eingeladen, moderne Kunst zu erforschen und angeregt eigene Kunst zu schaffen. Die kurzen Hörstücke inspirieren auch zu eigenen Beschreibungen von Kunstwerken in Museen der Umgebung und zur Produktion von subjektiven Betrachtungen durch multimediale Möglichkeiten.

    Vollständige Besprechung als PDF

    Luis Sepúlveda:
    Wie der Kater und die Maus trotzdem Freunde wurden

    CD des Monats Juli 2014

    Der Junge Max, der Kater Mix und das Mäuschen Mex teilen Freud und Leid. Sie sind für einander da und lassen sich ihre Freiräume. Sie erleben gemeinsam traurige und frohe Momente, bestehen Abenteuer und genießen gemeinsam die Stille. Kurz: Max, Mix und Mex sind Freunde.
    Das Hörbuch "Wie der Kater und die Maus trotzdem Freunde wurden" schafft eine ruhige Zuhöratmosphäre in der Gedanken zum Thema Freundschaft angestoßen werden und wirken können.

    Vollständige Besprechung als PDF

    Catharina Valckx: Pfoten hoch! und andere Geschichten

    CD des Monats Frühjar 2014

    Die Geschichten stecken voller Witz und Hintersinn und sind als szenische Lesung charmant umgesetzt. Viele kleine musikalische Akzente lassen beim Hören Wild-West-Stimmung aufkommen und sorgen zugleich für einen ruhigen Erzählfluss, der es schon Kindern ab 4 Jahren ermöglicht, der Handlung zu folgen. Dabei ist der kleine Hamstercowboy-Junge Billy gerade für Kindergartenkinder eine wunderbare Identifikationsfigur. Wie sie, ist auch Billy ein Kind, das noch vieles lernen muss. Die Ermahnungen und Ratschläge seines Vaters können ihm dabei nur begrenzt weiterhelfen. Er muss seine eigenen Erfahrungen machen, die Welt für sich erobern, Neues entdecken und seine Grenzen ausprobieren.

    Vollständige Besprechung als PDF

    Agnès de Lestrade: Die große Wörterfabrik

    CD des Monats Frühjar 2014

    Das Hörbuch "Die große Wörterfabrik" macht keine großen Worte und dennoch wird Unhörbares hörbar gemacht. Denn es geht um ganz große Gefühle, die vor allem durch die Musik vermittelt werden. "Die große Wörterfabrik" ist ein traumhaft schönes Hörerlebnis, dass große und kleine Zuhörer berührt. Denn: "Wer liebt, kann zaubern."

    Vollständige Besprechung als PDF

    Otfried Preußler: Die dumme Augustine

    CD des Monats Frühjahr 2014

    Die lebendige WDR-Inszenierung von Ulla Illerhaus unter der Regie von Burkhard Ax schafft den Spagat von vier Jahrzehnten: es präsentiert sich erfrischend modern und könnte dennoch schon 40 Jahre zuvor so erzählt worden sein. Die CD richtet sich ähnlich wie das Buch an ein ganz junges Publikum, kleine Zuhörer ab vier Jahren werden hier zielgruppengerecht sensibilisiert. "Die dumme Augustine" erzählt aus dem Lebensalltag einer Mutter dreier Kinder und Frau eines Zirkusclowns, die die Chance ergreift, ebenfalls als Clown bzw. als Clownin in der Manege das hochverehrte (Zirkussprache) Publikum zum Lachen zu bringen. Ihr Mann, der ihr Talent zunächst nicht sieht, muss daraufhin sein Geschlechterrollenbild überdenken und neu bewerten. Die Gleichstellung der Frau im Beruf und in der Gesellschaft wird in diesem Hörspiel der jungen Zielgruppe als ernste und wichtige Thematik vorgestellt. Die Geschichte will aufzeigen, dass Frau „das“ auch kann und Arbeit leichter fällt, wenn man sie sich teilt.

    Vollständige Besprechung als PDF

    Markus Detterbeck und Almut Kirmse:

    Adjoa, Königin der Trommeln / Bao, der freche Zauberer und andere afrikanische Geschichten mit Musik

    CD des Monats Frühjahr 2014

    Die Hörbücher "Adjoa, Königin der Trommel" und "Bao, der freche Zauberer" vermitteln einen kindgerechten Höreindruck west- und südafrikanischer Erzähltradition. Trommelrhythmen, Lieder und Musik lassen die Produktionen zu einem lebendigen Hörerlebnis werden, das gute Laune macht.

    Vollständige Besprechung als PDF

    Archiv

    Welche CDs wurden bislang ausgezeichnet? Im Archiv zur CD des Monats finden Sie die Besprechungen der vergangenen Jahre als PDF.

    Hier gehts zum Archiv

    Weitere Informationen:

    Volker Bernius
    bernius(at)stiftung-zuhoeren.de

     

    Informationen zur CD des Monats finden Sie außerdem unter:

    www.ifak-kindermedien.de

    CD des Monats IFAK