Wollen auch Sie einen Hörclub einrichten? Hier erfahren Sie, wie das geht.

Jugendliche erstellen Hörbilder für Museen, Gedenkstätten und Städte.

    Stärkung der Willkommenskultur in Kitas

    Lesen Sie hier Neues aus der Zuhörforschung.

    Klang.Forscher! ist ein kulturelles Bildungsprogramm der PwC-Stiftung Jugend – Bildung – Kultur, der Stiftung Zuhören und der Medienagentur CHUNDERKSEN und findet in diesem Schuljahr bereits zum fünften Mal statt. Es ermöglicht durch die Förderung des bewussten Zuhörens das entdeckende Lernen im Bereich der akustischen Lebenswelt. Wahrnehmung, Kommunikationsfähigkeit und Konzentrationsvermögen der Schülerinnen und Schüler profitieren davon.

    "Gefällt mir! – Werten und bewertet werden"

    Der Deutsche Klang.Forscher!-Preis 2019

    Das waren die Klang.Forscher! 2018 – wir gratulieren zu den tollen Hörstücken! (Foto: Lena Engel)

    Das waren die Klang.Forscher! 2018 – wir gratulieren zu den tollen Hörstücken! (Foto: Lena Engel)

    Jetzt steht fest, wer dabei ist: Sieben Schulen aus fünf Bundesländern sind für den Deutschen Klang.Forscher!-Preis nominiert worden. Auch in diesem Jahr stand die Jury vor der schwierigen Aufgabe, von den knapp 30 Bewerbungen aus sieben Bundesländern, die besten Konzepte auszuwählen.

    Wir gratulieren:

    • Otto Seeling Mittelschule Fürth (Bayern), Mittelschulradio 6.-8. Klasse

    • Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg (Bayern), Schülerakademie 6./7.Klasse, Kurs "Hörspiel&Podcast"

    • Johannes-de-la-Salle-Berufsschule Aschaffenburg (Bayern), Lerngruppe Berufsvorbereitung Audio

    • Gymnasium Schramberg (Baden-Württemberg), Tonstudio-AG 9.-10. Jahrgang

    • A.-S.-Puschkin-Gymnasium Hennigsdorf (Brandenburg), 10. Jahrgang Kurs "Künstlerisches Projekt"

    • Freiherr-vom-Stein-Gemeinschaftsschule Neumünster (Schleswig-Holstein), Radio-AG, 6.-10. Jahrgang

    • Salzmannschule Schnepfenthal (Thüringen), AG Salzmannreporter

    Diese sieben Klassen bzw. Schülergruppen werden in einer Projektwoche im Frühjahr ihre Ideen zum Thema mit Hilfe einer Hörfunkjournalistin oder eines Hörfunkjournalisten ausarbeiten und in einem professionellen Tonstudio ein Hörstück produzieren.

    Dass das Thema gut ankommt, ließ sich anhand der Konzepte erkennen – jeder wertet und wird bewertet: Schulnoten, Zeugnisse, Rankings, TopTen-Listen, Urlaubsportale, Rezensionen – unser gesamtes Leben ist davon geprägt. Doch vor allem die digitale Welt mit ihren Likes und Dislikes sowie den daraus entstehenden Phänomenen steht in den eingereichten Konzepten im Vordergrund.
    Bei der Preisverleihung im Juni 2019 kommen alle Klang.Forscher!-Gruppen nach Frankfurt am Main. Die entstandenen Stücke werden in einem feierlichen Rahmen der Öffentlichkeit vorgestellt und gewürdigt. Eine Jury aus Hörfunk-, Klang-, und Sprachexpertinnen und -experten kürt den Gewinner des Deutschen Klang.Forscher!-Preises.
    Der Deutsche Klang.Forscher!-Preis richtet sich an Schulklassen oder Schülergruppen der 6. – 10. Jahrgangsstufe aller Schularten aus ganz Deutschland.

     

    Mehr Informationen zum Programm: www.klang-forscher.de

    Sie haben weitere Fragen zum Ablauf oder zu Inhalten des Projekts? Melden Sie sich! Wir stehen gerne zur Verfügung: klang-forscher(at)stiftung-zuhoeren.de