Wollen auch Sie einen Hörclub einrichten? Hier erfahren Sie, wie das geht.

Jugendliche erstellen Hörbilder für Museen, Gedenkstätten und Städte.

    Stärkung der Willkommenskultur in Kitas

    Lesen Sie hier Neues aus der Zuhörforschung.

    Auftakt der Klang-Forscher! 2016/2017

    Foto: Chunderksen

    Foto: Chunderksen

    Am 22. Februar 2017 fand beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt die Auftaktveranstaltung für die neuen Lehrkräfte und Mediencoaches statt. Mit reichlich Input zu Themen wie Zuhörbildung, Forschendes Lernen und Geräuschemachen sowie Raum für Austausch und Entwicklung erster Ideen können LehrerInnen und Mediencoaches gut gerüstet in ihre Projekte starten.

    Darüber hinaus durften die Lehrkräfte für ihre Schulklassen jeweils ein Klang.Forscher! Starter Kit mit nach Hause nehmen: ein Set an technischer Ausstattung mit Aufnahmegeräten und Kopfhörern sowie ein USB-Stick mit diversen Materialien zur Zuhörbildung und Klangforschung sollen den Schulen den Einstieg in das Thema und die Arbeit in dem Projekt erleichtern.

    Aus den eigentlich geplanten sechs Schulen sind nach Sichtung der eingegangenen Bewerbungen zehn geworden: Die vorgestellten Konzepte der Schülerinnen und Schüler waren so interessant, dass kurzerhand aufgestockt wurde. Nun gehen Schulen aus fünf Bundesländern auf Klangforschungsreise: Schleswig-Holstein, Hessen, Niedersachsen, Thüringen und Bayern sind dabei. Eine niedersächsische Schule in Kooperation mit den „Ohrlotsen“ (Initiative des Stadtteil- und Kulturzentrums Motte e.V.) und der TIDE Akademie (Ausbildungskanal) in Hamburg.

    Das Projekt Klang.Forscher!

    Jugendliche erforschen ihre akustische Umgebung nach Geräuschen von früher, heute und morgen. Sie kommen in Dialog mit anderen Klang-Generationen. Was erzählt ein Klang? Wie klingt mein (Schul-)Alltag? Diesen und anderen Fragen zu ihrer akustischen Umgebung gehen Schülerinnen und Schüler im Projekt Klang.Forscher! nach.

    Die zehn Klang.Forscher!-Gruppen des Jahres 2016/2017 haben in einer Projektwoche im Frühjahr ihre Zukunftsideen mit Unterstützung von Hörfunkjournalistinnen und -journalisten in professionellen Tonstudios umgesetzt. Die Jury des Deutschen Klang.Forscher!-Preises setzt sich aus erfahrenen Klangkünstlern, Hörspielregisseurinnen und Sprechern zusammen.
    Klang.Forscher! ist ein Projekt der Stiftung Zuhören, der PwC-Stiftung Jugend – Bildung – Kultur und Chunderksen, einem Büro für Filmproduktion und Kommunikationsdesign.

    Sie haben Fragen zum Ablauf oder zu Inhalten des Projekts? Melden Sie sich! klang-forscher(at)stiftung-zuhoeren.de

    Weitere Informationen über das Projekt: www.klang-forscher.de