Wollen auch Sie einen Hörclub einrichten? Hier erfahren Sie, wie das geht.

Jugendliche erstellen Hörbilder für Museen, Gedenkstätten und Städte.

    Stärkung der Willkommenskultur in Kitas

    Lesen Sie hier Neues aus der Zuhörforschung.

    RE:COMPOSE

    Tanz- und Responseprojekt, Schulworkshops, Konzert

    Ein Kompositionswettbewerb, Bewegungstheater, ein Response-Projekt und Schulworkshops zur Vorbereitung auf das Konzert waren Elemente des Konzepts, bei dem drei Generationen von Komponist*innen und verschiedene künstlerische Umgangsformen mit Neuer Musik aufeinandertrafen. Die beteiligten Musiker*innen der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und Schüler*innen aus verschiedenen Münchner Schulen lernten bei ihrer Arbeit voneinander und wurden im Zuge des mehrmonatigen Projekts auch selbst zu Vermittlern.

    Die Ergebnisse wurden zusammen mit den Ausgangswerken beim Abschlusskonzert am 20. Juli 2018 im Bayerischen Rundfunk präsentiert.

    „Generation 1“:

    Konzertprogramm mit Auftragswerk
    Basis ist ein Konzertprogramm für Instrumentalensemble mit Musik des 21. Jahrhunderts, welches junge Musiker*innen der BRSO Akademie unter der Leitung von Daniel Carter einstudieren, darunter ein eigens für dieses Projekt in Auftrag gegebenes Werk von Minas Borboudakis.

    „Generation 2“:

    Kompositionswettbewerb
    Aus den Eindrücken der Arbeitsproben des Akademie-Ensembles und aus dem Gespräch mit den jungen Musiker*innen entwickeln ausgewählte junge Komponist*innen mit fachlicher Unterstützung elektroakustische Kompositionen.

    „Generation 3“ :

    re:compose: bewegt – Tanzprojekt
    Zu den drei besten dieser Miniaturen – von einer Jury ermittelt – werden Tänzer*innen und Choreograph*innen gemeinsam mit Münchner Schüler*innen jeweils eine Choreographie entwickeln.

     „re:compose junior:“ – Response-Projekt
    Zusätzlich erarbeitet eine Klasse/Gruppe Schüler*innen eine musikalische Antwort auf die Miniaturen. Dieses Response-Projekt wird von zwei BRSO-Musiker*innen, einer*m Akademistin*en sowie einer*m der jungen Komponist*innen geleitet.

    „re:compose: erforscht“ – Schulworkshops
    Gemeinsam mit Minas Borboudakis, einer*m Musiker*in und eine*r Musikvermittler*in des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks sowie einer Expertin der Stiftung Zuhören bereiten die Akademist*innen dann Schüler*innen aus mehreren bayerischen Schulen spielerisch auf den Besuch des Abschlusskonzerts vor: mit praktischen Hörübungen und Klangexperimenten.

    Kooperationspartner und Förderer

    Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
    Versicherungskammer Kulturstiftung
    Staatstheater am Gärtnerplatz / Junges Gärtnerplatztheater
    Freunde des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks e.V.

    Kontakt:

    Elisabeth Alber
    Tel.: 089 / 5900 41255
    alber(at)stiftung-zuhoeren.de