Wollen auch Sie einen Hörclub einrichten? Hier erfahren Sie, wie das geht.

Jugendliche erstellen Hörbilder für Museen, Gedenkstätten und Städte.

    Stärkung der Willkommenskultur in Kitas

    Lesen Sie hier Neues aus der Zuhörforschung.

    tat:funk

    Wenn das Klassenzimmer zur Hörfunkredaktion wird

    © Eberhard von Kuenheim Stiftung

    Schülerinnen und Schüler der Oberstufe (in Bayern des P-Seminars) erhalten den Auftrag, im Laufe eines Schuljahres selbstständig eine eigene Radiosendung zu planen, umzusetzen und zu produzieren.

    Dabei arbeiten sie nicht wie in einer normalen Schulklasse, sondern als richtige Radio-Redaktion. Ob Recherche, Interviewpartner oder Produktionstermine – sie müssen alles selbst organisieren. Die Schüler üben so, ein eigenes Projekt von Beginn an selbst zu planen, ihre Ideen umzusetzen und die Ergebnisse der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei trainieren sie wichtige Eigenschaften wie sie sie auch im späteren Berufsleben benötigen werden: Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft.

    Im Verlauf des Schuljahres werden die Schüler von einem außerschulischen Experten, einem Mediencoach, unterstützt. Er bringt ihnen das 1x1 des Radio-Journalismus bei. Darüber hinaus ist tat:funk aber auch Unterricht: Ein Lehrer moderiert den Kurs, er benotet auch den Einsatz der Schüler, die diese Note ins Abitur einbringen. Auf die einjährige Projektarbeit und die neue Rolle eines Moderators werden alle teilnehmenden Lehrer in einer eigens konzipierten Fortbildung vorbereitet. Jedes Schuljahr schließt mit einem bundesweiten tat:funk-Wettbewerb ab, bei dem die besten drei Sendungen prämiert werden.

    tat:funk Wettbewerb 2014/2015: Gewinner mehr...

    © Eberhard von Kuenheim Stiftung

    Mehr Infos zum Projekt unter www.tatfunk.de

    Jetzt bewerben für tat:funk 2016/17: Im Schuljahr 2016/17 werden zehn neue Schulen in die Förderung zum P-Seminar tat:funk aufgenommen. Hier können Sie sich bewerben!

    © Stiftung Zuhören

    Infos zum bundesweiten Wettbewerb mehr...

    Ansprechpartnerinnen

    Tina Täsch
    Bayerische Landeszentrale
    für neue Medien
    Bewerbungen, Wettbewerb, Coachanfragen
    089/ 63808 – 256
    taesch(at)stiftung-zuhören.de

    Elisabeth Utz
    BR
    Öffentlichkeitsarbeit, Coachanfragen
    089 / 5900 - 41255
    utz(at)stiftung-zuhoeren.de

    Elke Dillmann
    BR
    Lehrerfortbildungen (Akademie Dillenburg)
    089 / 5900 – 41259
    dillmann(at)stiftung-zuhoeren.de

    tat:funk wurde 2002 von der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG als Abitur-Grundkurs in Bayern initiiert. 2012 übernahm die Stiftung Zuhören das Projekt.

    Aktuell sind Projektpartner:

    • Bayerischer Rundfunk
    • Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
    • Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG
    • Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien
    • Hessischer Rundfunk
    • Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg
    • Mitteldeutscher Rundfunk
    • Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien
    • Senatorin für Bildung, Wissenschaft und Gesundheit Bremen