Wollen auch Sie einen Hörclub einrichten? Hier erfahren Sie, wie das geht.

Jugendliche erstellen Hörbilder für Museen, Gedenkstätten und Städte.

    Stärkung der Willkommenskultur in Kitas

    Lesen Sie hier Neues aus der Zuhörforschung.

    "Töne im Ohr"

    Ein Werkstattbuch über Zuhören und Musizieren in Kindergarten und Grundschule

    Wie vermittle ich Kindern die Lust am Zuhören, an lauten und leisen Tönen?
    Was muss ich beim Musizieren mit Kindern beachten?

    Lehrkräfte und Erzieherinnen stellen fest, dass es Kindern zusehends schwerer fällt, zuzuhören. Diese Beobachtung wirft viele Fragen auf, aber alle sind sich einig: Zuhören muss gefördert werden.

    Wer anderen zuhören kann und die Lust am Fabulieren entdeckt, kann sich besser auf die Klänge seiner Umgebung einlassen und lernt gleichzeitig, Musik intensiver und gezielter wahrzunehmen. Die Fähigkeit, zuzuhören und die Freude am Zuhören sind damit Schlüssel und Zugang zur Welt und zur Musik.

    Ein Buch mit Alltagsbezug

    Das Werkstattbuch entstand aus der Fortbildung "Zuhören und Musizieren“, die die Stiftung seit Frühjahr 2013 bayernweit anbietet. In diesem Praxishandbuch sollen Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte und Eltern einfache Methoden und Anleitungen an die Hand bekommen, wie sie sich mit Kindern mit einfachen Mitteln das Zuhören bewusster machen können, ohne Vorbereitung singen und musizieren und auch einfache Instrumente herstellen und nutzen können. Auf der begleitenden CD finden Sie Lieder zum mit- und nachsingen.

    Am 30. Januar 2014 stellte die Stiftung Zuhören das Werkstattbuch im Beruflichen Schulzentrum Miesbach (Oberbayern) vor. mehr...

    Impressionen aus den das Projekt begleitenden Workshops "Zuhören und Musizieren für Kinder", © Thomas Dashuber
    Impressionen aus den das Projekt begleitenden Workshops "Zuhören und Musizieren für Kinder", © Thomas Dashuber
    Impressionen aus den das Projekt begleitenden Workshops "Zuhören und Musizieren für Kinder", © Thomas Dashuber

    Begleitet wird das Werkstattbuch von Impulstexten von

    • Dr. Gerald Hüther, Leiter des Labors für Neurobiologische Grundlagenforschung der Psychiatrischen Klinik an der Universität Göttingen
    • DDDr. Wolfgang Mastnak, Professor für Musikpädagogik in München und Professor für Musiktherapie in Shanghai
    • Claudia Schmidtpeter, Dozentin an der Fachakademie für Sozialpädagogik in München-Harlaching

     

    Das Werkstattbuch und die Fortbildungsreihe wurden gefördert von der Bayerischen Sparkassenstiftung. Es ist gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 9,35 Euro (zzgl. 7% MWSt sowie Porto) bei der Stiftung Zuhören erhältlich.

    „Töne im Ohr“
    von Julian Merkle und Geli Schmaus

    Fotos: Thomas Dashuber
    Print Consult GmbH München

    Stiftung Zuhören (Hrsg.), 2014
    Hardcover, 96 Seiten
    ISBN 978-3-00-044656-6

    Inhaltsverzeichnis

    1. Zuhören als Schlüssel zur Welt
    2. Die Stimme, unser wichtigstes Instrument
    3. Singen tut gut
    4. Rhythmus und Takt in allen Dingen
    5. Instrumente zum Klingen bringen
    6. Selbst gebaute Instrumente

    Die Lieder aus dem Buch können Sie hier anhören, die Noten zu den Liedern herunterladen. Auch einzelne Instrumente und Klanggeschichten können Sie hier anhören.

    Lieder

    Bruder Jakob

    Flash ist Pflicht!

    Clap, Snap

    Flash ist Pflicht!

    Die Welt besteht aus vielen Tönen

    Flash ist Pflicht!

    Hunde - Katzen - Kanon

    Flash ist Pflicht!

    Ich will euch begrüßen

    Flash ist Pflicht!

    Singen macht Spaß

    Flash ist Pflicht!

    Wir stampfen mit den Füßen

    Flash ist Pflicht!

    Instrumente

    Xylophon

    Flash ist Pflicht!

    Metallofon

    Flash ist Pflicht!

    Klangstab Holz

    Flash ist Pflicht!

    Klangstab Metall

    Flash ist Pflicht!

    Triangel

    Flash ist Pflicht!

    Schlaghölzer

    Flash ist Pflicht!

    Eggshaker

    Flash ist Pflicht!

    Schellenkranz

    Flash ist Pflicht!

    Handtrommel

    Flash ist Pflicht!

    Cabasa

    Flash ist Pflicht!

    Boomwhacker

    Flash ist Pflicht!

    Blechdose

    Flash ist Pflicht!

    Blumentopftrommel

    Flash ist Pflicht!

    Klanggeschichten

    Amoi was anders

    Flash ist Pflicht!

    Waldspaziergang

    Flash ist Pflicht!

    Fortbildung

    In der eintägigen Fortbildung „Zuhören und Musik“ lernen Sie vielfältige Übungen der Zuhörförderung kennen und erfahren mit viel eigener Praxis gleichzeitig, dass Singen die einfachste Form des gemeinsamen Musizierens ist. Wie vermittle ich Kindern die Lust am Zuhören, an lauten und leisen Tönen und was muss ich beim Musizieren mit Kindern beachten? Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte und Erzieher/innen mit und ohne musikalische Vorkenntnisse, die neue Impulse suchen und an Pädagogen, die ihren Kindern die Freude am Zuhören und Hören vermitteln möchten.

    Anmeldung:
    per E-Mail: musikfortbildungen(at)stiftung-zuhoeren.de
    oder telefonisch: 089 59 00 412 68

    Kosten:
    330 Euro zzgl. Fahrkosten und ggf. Übernachtungskosten.