Wollen auch Sie einen Hörclub einrichten? Hier erfahren Sie, wie das geht.

Jugendliche erstellen Hörbilder für Museen, Gedenkstätten und Städte.

    Stärkung der Willkommenskultur in Kitas

    Lesen Sie hier Neues aus der Zuhörforschung.

    tEEN aUDIO dOCU

    Jugendliche Reporter berichten schon vor Eröffnung über die dOCUMENTA (13)

    Wie klingt es, wenn Jugendliche die dOCUMENTA (13) anderen Jugendlichen erklären und als Radioreporter berichten?

    Wie Radio funktioniert, das lernen Schülerinnen und Schüler aus Kassel und Hofgeismar in diesem Jahr im Rahmen des neuen Medienprojekts der Stiftung Zuhören, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie von hr2-kultur. Aus zahlreichen Bewerbungen wurden sieben Gruppen ausgewählt, die an dem Projekt „tEEN aUDIO dOCU“ teilnehmen können.

    Bei „tEEN aUDIO dOCU“ werden Schülerinnen und Schüler zu Reportern. Vor der Eröffnung der dOCUMENTA (13) entwickeln und produzieren sie Audiobeiträge für Jugendliche. Sie zeigen ihren persönlichen Blick auf ausgewählte Exponate, dokumentieren die Bedeutung der Ausstellung und deren Geschichte und interviewen Künstler. Unterstützt werden sie von Medienpädagogen der Stiftung Zuhören sowie von „Worldly Companions“ der dOCUMENTA (13). Mit Mikrofon, Aufnahmegerät und Fotoapparat begeben sie sich auf die Suche nach interessanten Exponaten und deren Geschichte. Ihre Entdeckungen fassen sie in Hörstücken (Interviews, Reportagen, Geräuschcollagen) zusammen.

    Bei Fragen:
    Simone Groos, GROOS(at)stiftung-zuhoeren.de


    Die teilnehmenden Schulen

     

    Die Schüler der Hegelsbergschule hatten die Gelegenheit, den d 13-Künstler Tarek Atoui zu interviewen. mehr...

     

    Die Schüler und Schülerinnen der Reformschule Kassel waren kurz vor der Eröffnung der Documenta(13) mit Recorder und Mikrofon in den Karlsauen unterwegs. U. a. wollten sie von den Kasseler Bürgern wissen, was sie von der Documenta(13) erwarten und was eigentlich „Worldly companions" sind. mehr...

     

     

    Ausgerüstet mit Presseausweisen und den Aufnahmegeräten vom Medienblitz machten sich die Schülerinnen und Schüler von der Herderschule Kassel auf den Weg die dOCUMENTA 13 zu entdecken. Sie waren bei der Pressekonferenz dabei und konnten Interviews mit den Künstlern führen. mehr...

     

    Nach der Einführung in die Theorie und einer Übung mit den Aufnahmegeräten trafen wir uns mit zwei Wordly Companions und wollten gerade am Dock 4 starten, als wir ihn sahen: Brad Pitt. mehr...

     

     

    Die Schülerinnen und Schüler des Friedrichsgymnasiums sind mit verschiedenen Fragestellungen auf die Documenta gegangen und haben einzelne Kunstwerke genauer betrachtet und hingehört. mehr...

     

    Für die Schülerinnen und Schüler vom Goethe-Gymnasium Kassel gab es viel zu entdecken: eine leere Turnhalle, in der gekocht wird, einen riesigen Schrotthaufen, eine Hütte, in der sie selbst an einem Kunstwerk mitkleben konnten und einen I-Pod Video-Rundgang... mehr...

     

    Es waren interessante Tage voller Spaß, Spannung und Gemeinschaft für die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule Kassel. Beeindruckend war für sie u. a. der „Raum der Finsternis“, ein Kunstwerk von Tino Sehgal beim Hugenottenhaus. mehr...